Fehlerhafte Stimmenauszählungen zum Nachteil für die AfD?

Aus verschiedenen Quellen werden Unregelmäßigkeiten bei der Stimmenauszählung bzw. bei der Bearbeitung der Wählerstimmen gemeldet. Nun erhält die AfD bisher nicht gewertete Stimmen in zwei Frankfurter Wahlkreisen. Es bleibt abzuwarten, welche Erkenntnisse zum Thema der nicht gezählten Stimmen für die AfD noch an die Öffentlichkeit kommen werden. Das es überhaupt zu derartigen Unregelmäßigkeiten in einer demokratischen Wahl kommt, sollte uns allen zu denken [weiterlesen]

Achtungserfolg für die AfD

Wir gratulieren der AfD zu dem respektablen Ergebnis bei der Bundestagswahl. Nur wenige Monate nach der Parteigründung stimmen mehr als zwei Millionen Wähler gegen die derzeitige Europa- und Rettungspolitik. Die erreichten 4,7% sind eine erste Hausnummer, die bei der kommenden Europawahl in 2014 übertroffen werden sollte. Hier wird es auch keine 5%-Hürde geben, so dass ein Einzug ins Parlament vorgezeichnet sein dürfte. Die zukünftigen sinnlosen [weiterlesen]

Islamistischer Terror in Kenia und Pakistan

Islamistische Terroristen veranstalten ein Massaker in einen kenianischen Einkaufscenter. Die Islamisten töten gezielt Christen und "Ungläubige". Fast parallel werden Mitglieder der christlichen Minderheit in Pakistan von einem Selbstmordattentäter getötet. Kurz zuvor hatte die pakistanische Regierung einen Talibanführer die Freiheit geschenkt. Wo bleibt der mediale Aufschrei der Muslimverbände in den westlichen Industrieländern, die gerade hier von Religionsfreiheit und Sicherheit in Ländern der "Ungläubigen" profitieren? Wieso verurteilen [weiterlesen]

Schuldenschnitt für Griechenland kommt nach der Wahl

Immer wieder wird durch die deutsche Regierung, allen voran Herrn Schäuble, dementiert, dass Griechenland einen weiteren Schuldenschnitt benötigen würde. Wer mit logischem Verstand den Sachverhalt beleuchtet, weiß schon längst, dass der derzeitige Schuldenberg Griechenlands, genauso wie die Schulden der übrigen Industrieländer, nie zurückgezahlt werden kann. Nachdem die Risiken für einen Zahlungsausfall von den Banken auf die Steuerzahler erfolgte, kann die unausweichliche Streichung griechischer Staatsschulden kommen. [weiterlesen]

Der volkswirtschaftliche Maximalschaden kommt

Aufschlussreiches Interview mit Ökonom und Bestsellerautor Marc Friedrich über die Schuldenkrise und ihre Konsequenzen. Fazit: Wir haben über unser Verhältnisse gelebt. Den jetzigen Wohlstand werden bereits unsere Kinder nicht mehr erleben. Es ist nur eine Frage der Zeit bis für alle deutlich wird, dass die Schulden nicht rückzahlbar sind. In Konsequenz werden alle [weiterlesen]

Die europäische Katastrophe kommt nach der Wahl

Professor Starbatty von der AfD skizziert messerscharf, was die Europäer und insbesondere die Deutschen nach der Bundestagswahl erwartet. Im Moment wird das Thema Eurokrise von den Medien und Regierungsparteien gemieden. Nach der Wahl drohen Schuldenschnitte in diversen Krisenländern und hohe Belastungen des deutschen Steuerzahlers. Bis es soweit ist werden Merkel, Schäuble und Co. die Wahrheit leugnen und weiter nur Stückwerk abliefern. Eine fatale Entwicklung, die [weiterlesen]